Wenn Menschen sterben – wie du fachlich und bedürfnisorientiert ihr Leben begleiten kannst

Du musst es nicht können – doch Du kannst es lernen!

Wenn Menschen sterben – wie du fachlich und bedürfnisorientiert ihr Leben begleiten kannst

Du musst es nicht können – doch Du kannst es lernen!

Dieser Workshop unterstützt dich dabei, Menschen an ihrem Lebensende sicher zur Seite zu stehen und sie bei einem würdevollen Sterben zu begleiten.

Er befähigt dich, mit anderen Menschen über die Prozesse des Sterbens in den Austausch zu kommen und diese mit fundiertem Wissen zu erklären/anzuleiten.

Ärzte, Pflegekräfte, Lehrer und Therapeuten finden sich oft in Situationen wieder, wo sie mit Betroffenen sprechen müssen.

Sei dir der Herausforderung bewusst, die unsere Gesellschaft mit ihrem Bild von Sterben, Tod und Trauer aufbaut.

u

Lerne im Workshop, was es an Veränderung in unserem Denken und Handeln braucht um wirklich den Menschen in den Mittelpunkt stellen zu können. 

r

Finde heraus, welche Veränderungen für dich als Begleitenden entstehen, wenn ein Mensch stirbt, UND welche Möglichkeiten du hast, mit diesen Veränderungen umzugehen.


Dieser Workshop unterstützt dich dabei, Menschen an ihrem Lebensende sicher zur Seite zu stehen und sie bei einem würdevollen Sterben zu begleiten.

Er befähigt dich, mit anderen Menschen über die Prozesse des Sterbens in den Austausch zu kommen und diese mit fundiertem Wissen zu erklären/anzuleiten.

Ärzte, Pflegekräfte, Lehrer und Therapeuten finden sich oft in Situationen wieder, wo sie mit Betroffenen sprechen müssen.

Sei dir der Herausforderung bewusst, die unsere Gesellschaft mit ihrem Bild von Sterben, Tod und Trauer aufbaut.

u

Lerne im Workshop, was es an Veränderung in unserem Denken und Handeln braucht um wirklich den Menschen in den Mittelpunkt stellen zu können. 

r

Finde heraus, welche Veränderungen für dich als Begleitenden entstehen, wenn ein Mensch stirbt, UND welche Möglichkeiten du hast, mit diesen Veränderungen umzugehen.


Komm mit – lass dich von uns und den anderen Teilnehmer*innen inspirieren – geh leicht, erfüllt und mit einem Gefühl von Sicherheit nach Hause.

113 €

zzgl. MwSt.

Der Workshop findet am 22.5. um 11.00 – 16.00 Uhr online statt (mit Pause).

Alle Informationen und Zugänge erhältst du separat in den folgenden E-Mails nach dem Kauf des Workshops.

Die Abrechnung erfolgt über Digistore24.

Der Workshop „wenn Menschen sterben“ ist für dich: 

  • wenn du einen höheren Anspruch an dich hast, als nur „nach Plan“ zu begleiten

  • wenn dir das passende Handwerkszeug fehlt, um dich sicher zu fühlen

  • wenn du dich intensiver mit den Prozessen am Lebensende auseinandersetzen möchtest

  • wenn du dich in deinem Begleitprozess weiterentwickeln möchtest auch in Bezug auf die Angehörigen

  • wenn du gern weiter über den Tellerrand der Begleitung (aus dem Lehrbuch) hinaussehen möchtest

Es wird eine eine Aufzeichnung für dich geben.

Der Workshop richtet sich in erster Linie an Menschen,

 

  • die beruflichen mit den Themen Sterben, Tod, Abschied und Endlichkeit in Verbindung kommen.
  • Ideal ist der Workshop als Ergänzung, wenn du in der Pflege, Medizin, im therapeutischen Bereich, Seelsorge, Pädagogik oder im Gesundheits- und Sozialwesen arbeitest.

 

Zusätzlich sind auch Zugehörige und Interessierte ganz herzlich willkommen, die sich privat Kenntnisse in der palliativen Betreuung und Begleitung aneignen und den eigenen Blickwinkel erweitern wollen.

Nach dem Workshop …

Außerdem erhältst du nach der Teilnahme ein Teilnehmerzertifikat von Traudichkeit. 

  • du hast deinen Blickwinkel erweitert

  • strukturiertes Fachwissen, das dich dabei unterstützt Sterbende professionell zu begleiten und ihre Zugehörigen anzuleiten und aufzuklären

  • du weißt was im Sterbeprozess passiert und warum – so fällt es dir viel leichter die Perspektive zu wechseln und auf fachlicher Basis über den Tellerrand hinauszusehen

  • auf der Grundlage von Fachwissen kannst du Prozesse schnell erkennen, einschätzen – professionell und vor allem auch menschlich darauf reagieren

  • so kann deine Begleitung den Menschen Sicherheit und Halt geben

Ein Geschenk an dich selbst und auch an die Menschen, die du begleitest.

Denn Sterben beginnt nicht erst in den letzten Lebenstagen und je früher wir Begleitung anbieten, umso mehr Lebensqualität können wir ermöglichen.

Komm mit – lass dich von uns und den anderen Teilnehmer*innen inspirieren – geh leicht, erfüllt und mit einem Gefühl von Sicherheit nach Hause.

113 €

zzgl. MwSt.

Der Workshop findet am 22.5. um 11.00 – 16.00 Uhr online statt (mit Pause).

Alle Informationen und Zugänge erhältst du separat in den folgenden E-Mails nach dem Kauf des Workshops.

Die Abrechnung erfolgt über Digistore24.

Der Workshop „wenn Menschen sterben“ ist für dich: 

  • wenn du einen höheren Anspruch an dich hast, als nur „nach Plan“ zu begleiten

  • wenn dir das passende Handwerkszeug fehlt, um dich sicher zu fühlen

  • wenn du dich intensiver mit den Prozessen am Lebensende auseinandersetzen möchtest

  • wenn du dich in deinem Begleitprozess weiterentwickeln möchtest auch in Bezug auf die Angehörigen

  • wenn du gern weiter über den Tellerrand der Begleitung (aus dem Lehrbuch) hinaussehen möchtest

Es wird eine eine Aufzeichnung für dich geben.

Komm mit – lass dich von uns und den anderen Teilnehmer*innen inspirieren – geh leicht, erfüllt und mit einem Gefühl von Sicherheit nach Hause.

113 €

zzgl. MwSt.

Der Workshop findet am 22.5. um 11.00 – 16.00 Uhr online statt (mit Pause).

Alle Informationen und Zugänge erhältst du separat in den folgenden E-Mails nach dem Kauf des Workshops.

Die Abrechnung erfolgt über Digistore24.

Der Workshop „wenn Menschen sterben“ ist für dich: 

  • wenn du einen höheren Anspruch an dich hast, als nur „nach Plan“ zu begleiten

  • wenn dir das passende Handwerkszeug fehlt, um dich sicher zu fühlen

  • wenn du dich intensiver mit den Prozessen am Lebensende auseinandersetzen möchtest

  • wenn du dich in deinem Begleitprozess weiterentwickeln möchtest auch in Bezug auf die Angehörigen

  • wenn du gern weiter über den Tellerrand der Begleitung (aus dem Lehrbuch) hinaussehen möchtest

Es wird eine eine Aufzeichnung für dich geben.

Deine Workshop-Leiterinnen

Wir sind Corinna Nordhausen und Pia Schnurr und haben unsere Arbeit einem großen Ziel gewidmet: Sterben bedürfnisorientiert Zulassen. Das bedeutet, Menschen in ihrer letzten Lebensphase auf eine Weise zu begleiten, die ihren individuellen Bedürfnissen entspricht und ihnen Selbstbestimmung ermöglicht.

Die fachliche Grundlage unserer Arbeit bilden unsere Studiengänge, Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Kinderkrankenpflege, palliative care, pain Nurse, Theaterpädagogik, Clownerie, integrative Trauerbegleitung und Reittherapie.

Wir haben viele Jahre sterbende Kinder und ihre Familien begleitet. Dadurch haben wir weder die Angst vor dem Sterben, noch die vor dem Tod sein verloren. Doch wir haben uns ganz bewusst gegen die Angst vor dem Leben entscheiden!

Auf unserem nunmehr fast 10 Jahre langen gemeinsamen beruflichen und privaten Weg sind wir einigen herausfordernden Situationen begegnet, haben sie gemeistert und durften daran wachsen.

Durch ein klares Bewusstsein für unsere Bedürfnisse, mutige Entscheidungen und Eigenverantwortung für unser Handeln können wir Leben gestalten und Sterben zulassen.

Corinna und Pia

Der Workshop findet am 22.5. um 11.00 – 16.00 Uhr online statt (mit Pause).

Alle Informationen und Zugänge erhältst du separat in den folgenden E-Mails nach dem Kauf des Workshops.

Die Abrechnung erfolgt über Digistore24.

Der Workshop „wenn Menschen sterben“ ist für dich: 

  • wenn du einen höheren Anspruch an dich hast, als nur „nach Plan“ zu begleiten

  • wenn dir das passende Handwerkszeug fehlt, um dich sicher zu fühlen

  • wenn du dich intensiver mit den Prozessen am Lebensende auseinandersetzen möchtest

  • wenn du dich in deinem Begleitprozess weiterentwickeln möchtest auch in Bezug auf die Angehörigen

  • wenn du gern weiter über den Tellerrand der Begleitung (aus dem Lehrbuch) hinaussehen möchtest

Komm mit – lass dich von uns und den anderen Teilnehmer*innen inspirieren – geh leicht, erfüllt und mit einem Gefühl von Sicherheit nach Hause.

113 €

zzgl. MwSt.

Der Workshop findet am 22.5. um 11.00 – 16.00 Uhr online statt (mit Pause).

Alle Informationen und Zugänge erhältst du separat in den folgenden E-Mails nach dem Kauf des Workshops.

Die Abrechnung erfolgt über Digistore24.

Es wird auch eine Aufzeichnung für dich geben.

Gemeinsam können wir die Veränderung sein, die wir in der Welt sehen wollen.

FAQ – deine Fragen und die Vorteile eines online Workshops

Wird der Workshop auf jeden Fall stattfinden?

Trotz Corona kannst du fest mit dem angegebenen Termin rechnen und planen. Danke ans Internet.

Wie kann ich denn teilnehmen?

Du kannst ganz bequem von zu Hause, deinem Arbeitsplatz oder jedem anderen Ort deiner Wahl teilnehmen.

Nutze dafür ganz einfach deinen Laptop, Tablet oder dein Smartphone.

Die Vorteile der online Welt!

Du sparst dir die langwierige Anreise; Unterkunft und Parkplatzsuche und dementsprechend Zeit und Kosten. Gleichzeitig tust du ganz nebenbei noch etwas Gutes für die Umwelt 😉

Technik, das ist nicht so meins...

Kein Problem, wir treffen uns über Zoom und dafür musst du keine aufwändige Software installieren. Du kannst einfach über deinen Browser (das Ding, wo du jetzt auch schon drin bist und diese Seite siehst) teilnehmen.

Was ist genau ein Workshop?

Wir wollen dir hier keinen Vortrag halten, den du dann in zwei Tagen wieder vergessen hast. Du kannst dich mit einbringen, Fragen stellen und mit uns und den anderen Teilnehmer*innen interagieren und dich vernetzen.

Eigentlich kann ich an dem Datum nicht.

Auch kein Problem.

Wenn du nicht die gesamte Zeit da sein kannst oder an diesem Tag sogar ganz verhindert bist – alle Teilnehmer*innen bekommen im Nachhinein eine Aufzeichnung des gesamten Workshops.

Du kannst ihn dir bei Bedarf immer wieder ansehen und die Inhalte noch nachträglich festigen.

Ist das auch sicher?

Unsere Privatsphäre ist uns wichtig und deine auch.

Der Austausch findet in einem Passwortgeschütztem Raum statt.