Die drei Säulen für DEINE Begleitung.

Werde zu dem Wegbegleiter, den du dir selbst an deine Seite wünscht.

„Für Andere kann ich immer da sein „nur“ mich vergesse ich häufig.”

“Es fällt mir manchmal schwer für mich und meinen Weg einzustehen.“

u

“Was brauche ich eigentlich um begleiten zu können?”

r

“Wenn meine Patienten eine Therapie ablehnen, ist das schwer für mich.“

Unsere Videoimpulse zu den drei Säulen einer gelingenden Begleitung unterstützen dich weiter zu wachsen, dich zu entwickeln und deine Haltung zu unterschiedlichen Themen zu schärfen.

Die Impulse sind für dich, wenn: 

  • du Menschen auf einem bewegenden Stück Ihres Lebens begleitest.

 

  • du mit sterbenden Menschen und ihren Zugehörigen arbeitest.

 

  • du gerne mehr von dir zeigen und einbringen möchtest.

 

  • du deinen Gestaltungsspielraum erweitern möchtest.

 

  • du einen Zugang zu deiner Intuition hast.

 

  • du daran glaubst, dass DU wichtig bist.

 

  • du dich insgeheim für diese Gedanken schämst.

 

  • du weißt, wie bedeutsam eine gute Kommunikation mit und für Zugehörige ist

Für Hebammen, Therapeuten, Pflegekräfte, Ärzte und wenn du in einem ehrenamtliche Beruf bist, der mit Tod und Trauer in Verbindung steht

 

Die Impulsvideos geben dir Anhaltspunkte:

  • Wie du deiner eigenen Haltung näher kommst und Sie selbstbewusst vertreten kannst.

 

  • Warum Selbstermächtigung wichtig und nicht nur ein Mode Wort ist.

 

  • Warum Wahrnehmen so existenziell von Bedeutung ist.
    Und das Zu und Hinhören ein Unterschied macht.

 

  • Wie du irgendwann genug Mut hast und dich weiter traust.

Am Ende eines jeden Videos, findest du eine kleine spannende Aufgabe von uns für dich.

Hab Spaß an und mit uns und
Trau dich weiter!

Gemeinsam können wir die Veränderung sein, die wir in der Welt sehen wollen.

Wir sind:

Wir sind Pia Schnurr und Corinna Nordhausen. Wir haben unsere Arbeit einem großen Ziel gewidmet: Sterben bedürfnisorientiert Zulassen. Das bedeutet, Menschen in ihrer letzten Lebensphase auf eine Weise zu begleiten, die ihren individuellen Bedürfnissen entspricht und ihnen Selbstbestimmung ermöglicht.

Die fachliche Grundlage unserer Arbeit bilden unsere Studiengänge, Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Kinderkrankenpflege, palliative care, pain Nurse, Theaterpädagogik, Clownerie, integrative Trauerbegleitung und Reittherapie.

Wir haben viele Jahre sterbende Kinder und ihre Familien begleitet. Dadurch haben wir weder die Angst vor dem Sterben, noch die vor dem tot sein verloren. Doch wir haben uns ganz bewusst gegen die Angst vor dem Leben entscheiden!!

Auf unserem nunmehr fast 10 Jahre langen gemeinsamen beruflichen und privaten Weg sind wir einigen herausfordernden Situationen begegnet, haben sie gemeistert und durften daran wachsen.
Durch ein klares Bewusstsein für unsere Bedürfnisse, mutige Entscheidungen und Eigenverantwortung für unser Handeln können wir Leben gestalten und Sterben zulassen.